Arbeiten in Argentinien

      Arbeiten in Argentinien

      Hallo Ihr!
      Ich habe mal eine Frage an Euch und zwar war ich vor kurzem für 6 Monate in Argentinien und mir hat es dort soooo gut gefallen, dass ich am liebsten wieder zurück will. Seitdem ich wieder hier bin fühle ich mich total unwohl und fehl am Platz.
      In Argentinen habe ich ein Sprachkurs und ein Praktikum in einem Hotel gemacht, alles über eine Organisation. Momentan suche ich nach allen Möglichkeiten, irgendwie wieder nach Argentinen zu kommen.
      Habt Ihr vielleicht irgendeine Idee, womit Ihr mir weiterhelfen könnt?
      Kurz zur meiner Person: Ich bin 24 Jahre alt und habe auch eine abgeschlossene Berufsausbildung als Groß- und Außenhandelskauffrau.
      Saludos
      Zusätzliche Informationen
      Hallo,
      ich bin aus baires. Schau mal hier: www computrabajo.com
      Ich weiss es nicht, ob du als Außenhandelskauffrau hier arbeiten kannst, aber vielleicht kannst du eine andere Arbeit finden.
      Ich kenne eine deutsche Frau, die seit nicht zu lange hier lebt und sie arbeitet jetzt bei einer deutsche firma. Sie hat diese Arbeit schneller gefunden.
      Cualquier cosa preguntá.
      Saludos y suerte.
      Hallo Zusammen,

      ich kann verstehen das man sich in dieses Land verliebt. Mir ist es 2007 so gegangen. Meine Frau Argentinierin und ich waren für drei Wochen in Rosario und ich wollte nicht mehr nach Deutschland zurück! Deshalb wandern wir am 06.11.2009 nach Argentinien aus. Endlich!!!!

      Ich würde mich über Kontakte, Deutsche Firmen in Argentinien oder einfach nur nette Nachrichten sehr freuen.

      Bis bald

      Familie Bruscaglia
      Hallo, wir wandern am 06.11.2009 nach Argentinien in die Heimat meiner Frau aus. ?ber Bekanntschaften w?rden wir uns sehr freuen.

      LG

      Fam. Bruscaglia
      Hallo Fam Bruscaglia,

      ich werde ende Jänner 2010 für ein paar Monate nach Argentinien kommen.
      Vielleicht gibt es die möglichkeit eines Treffens zwecks informationsaustausch!
      Werde alleine Reisen und bin für jede info dankbar.
      Würde mich freuen.

      schöne Grüße
      Martin

      [quote="hopfa"]Hallo Zusammen,

      ich kann verstehen das man sich in dieses Land verliebt. Mir ist es 2007 so gegangen. Meine Frau Argentinierin und ich waren für drei Wochen in Rosario und ich wollte nicht mehr nach Deutschland zurück! Deshalb wandern wir am 06.11.2009 nach Argentinien aus. Endlich!!!!

      Ich würde mich über Kontakte, Deutsche Firmen in Argentinien oder einfach nur nette Nachrichten sehr freuen.

      Bis bald

      Familie Bruscaglia[/quote]

      Re: Arbeiten in Argentinien

      Hallo

      Deine Geschichte hört sich ja echt "schwer verliebt" an! Kann Dir leider keinen Tipp geben, aber ich möchte genau das Gleiche tun wie DU. Bin allerdings schon bissel älter aber mindestens so motiviert! Suche ein Hotel o.ä. (bin ausgebildete Hotelfachfrau, D/E/F sprechend und schreibend und möchte unbedingt in Argentinien Arbeiten und die Sprache erlernen.

      Hast Du mir nen Tipp/ bzw. WO warst DU und kannst mir vielleicht nen Kontakt herstellen???

      Würde mich mega freuen!!!

      Danke und Grüsse

      Iris :P
      ?ber Eure Tipps und Beitr?ge freue ich mich sehr!
      Juhu, ich bin nicht allein! Ich war von März bis August 2008 für ein Auslandssemester in Córdoba. Und wollte ebenfalls nicht wieder zurück. Bin ja jetzt auch schon über ein Jahr wieder in Deutschland und vermisse immer noch jeden Tag Argentinien und such nach Möglichkeiten wieder zurückzugehen. Ich bin auch gerade mit meinem Studium fertig geworden (Kulturwirtschaft) und würd gerne im Tourismus arbeiten. Ich hab mir auch schon überlegt einfach nach Argentinien zu gehen und direkt dort zu suchen, allerdings ists ja auch nicht so einfach ohne was Konkretes in der Hand hier alle Zelte abzubrechen. Und das Problem mit dem Visum gibts ja auch noch. Hat denn da jemand Erfahrungen gemacht wie man das am Besten macht? Bzw. ob man überhaupt von Deutschland aus Chance hat in Argentinien einen Arbeitgeber zu finden der einen sozusagen im Voraus auch mit dem Visum und Vertrag etc. hilft.

      Argentinien!!

      Hey! Schön so viele Gleichgesinnte zu haben. Mich hat das Argentinien-Fieber auch total erwischt. Ich war 2009 4 Monate in Entre Rios und bin zusätzlich noch viel herumgereist (Misiones, Buenos Aires, Patagonien). Momentan dreht sich bei mir auch alles darum, wie ich so schnell wie möglich wieder zurück kann. Eine argentinische Freundin sagte mir letztens "Donde uno es mas feliz, es donde debe estar." (Dort wo jemand am glücklichsten ist, dort sollte er auch sein.) Naja, und deshalb sollte ich, und anscheinend auch einige von euch, in Argentinien sein.
      Suche schon seit einer Weile Informationen darüber, wie man eine Arbeitserlaubnis für Argentinien bekommt. Frage: Was brauche ich denn eigentlich zuerst? Eine Arbeit oder die Arbeitserlaubnis? Kann mir da jemand weiter helfen?
      Hallo Argentinien Fans

      Werde auch demnächst nach Argentinien gehen dort ein4Monatigen Sprachkurs absolvieren und dann 8 Monate Praktikum.Wird alles mit einer Orga durch geführt.

      Warte noch auf Antwort bis ich weiss welches Visa ich mir jetzt holen soll.
      Es gibt ja Extra Visas für Leute die Austausch oder Praktikum machen.

      Werde ein ganzes Jahr dort bleiben

      Gruß,Vanessa
      ola chicos...

      yo tmb estoy buscando un trabajo por alla. ICH LIEBE ARGENTINIEN!
      ich bin im juni dieses jahres mit der schule fertig und würde mir sehr gern 1 jahr "pause" gönnen.

      da dachte ich: SUPER! kannste das ja ma gleich mit deinem wunsch nach argentinien zu reisen verbinden. so schön so gut...
      jetzt kommt das dicke ABER: ich bin arme schülerin und kann es mir nicht leisten, einfach nur ein jahr dort zu "gammeln". ich kann mir grad ma den flug leisten. deshalb würde ich dort sehr gerne sowas wie einen aushilfsjob annehmen. die frage ist nur: WO???

      ihr schreibt, dass ihr über eine organisation dorthin kommt und dort ein praktikum absolvieren könnt *euch beneid* über welche organisationen macht ihr das denn?

      naja... also wenn man sowas nicht über orgas laufen lässt, wie könnt ich dann selber an nen job rankommen?!? wie gesagt: ich hab im juni -wenn alles so läuft wie erwartet- das abi in der tasche und außer ein paar praktika (in kitas, arztpraxen und der lebenshilfe) keine erfahrung.

      estoy muerta por argentina! en serio. meine freunde hier können das alle gar nicht verstehen. da kommen dann nur so'ne sprüche wie: KOMMEN DA NICHT DIE GANZEN RINDERSTEAKS HER???

      noch ein bisschen was über mich: ich bin 18, schülerin, ne quasselstrippe, spreche italienisch, deutsch, englisch und spanisch (wobei ich beim letzten behaupten würde, dass ich es sprechen kann und man mich versteht, aber es trotzdem noch verbesserungswürdig ist!), ich komme aus gifhorn,deutschland (so n zu groß geratenes kuhkaff, was man als stadt bezcihent).... da gibts soooooooooooooo viel, was ich noch aufzählen könnte, aber vorerst sollte das ausreichen

      ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
      denn ich weiß, ihr versteht mich!

      bueno... ya ta

      besos y recuerdos
      stellita
      Praktika gibts viele in Argentinien durch Orgas,die auch Sprachkurse bieten.
      Wird aber meistens nur Leuten Geboten die schonStudieren oder ne Abgeschlosene Berufsausbildung was bei mir der Fall ist.

      Mit mein Praktikumsplatz habe echt glück gehabt.Alle sind mit meiner arbeit sehr zufrieden.Fühle mich echt puddel wohl dort.Bin Köchin.

      Wenn sich dardraus oder irgentwie was mit richtige Arbeit mit Vertrag entwickelen würde .ich würde bleiben.Werde mich aber auch vorort bemühen.


      Zu den Orgas.
      Es ist ziemlich teuer was unterkunpft betriff lieber ein Apartment mieten ist glech teuer man hat mehr freiraum.

      Spanisch Kurse Privat bringen mehr.

      Freiwilligen Arbeit gibts auch bei den Orgas wie Coined.
      .....und WIEDER jemand, der gern einen guten Tipp hätte, wie man an arbeit dort kommt!

      Also: Ich wurde 2011 mit dem Studium Verfahrenstechnik fertig. Meine bisher einzige Berufserfahrung, von Praktikum und Diplomarbeit abgesehen, fand auf einer AKW-Baustelle in Finnland statt.
      Ich bin nicht mangels besserer Ideen Ingenieur geworden, sondern weil ich es wirklich wollte, weil es meine Leidenschaft ist. Ich habe auch einen ganz großen Traum: Eines Tages genug Reputation zu haben um mir die Projekte aussuchen zu können und mir dann die aussuchen mit denen ich etwas bewegen kann.
      Aber das Leben ist kein Ponyhof und nun bin ich an einen toten Punkt angelangt. Und merke, daß ich, um wieder Bewegung in mein Leben zu bekommen, für eine Weile zurück in das Land muss, wo immernoch mein Herz geblieben ist. Wo ich mein Praktikum gemacht habe. Und das ich einfach nicht vergessen kann. (Ich war damals in Córdoba, bei einer mittelständischen Firma in Alta Córdoba, die aber leider kaum die Kapazität hat, mich nochmal zu nehmen.)

      Also: Wer hat einen Plan, wo motivierte Ingenieure gesucht werden?
      Einen vereidigten Übersetzer für mein Abschlusszeugnis und mein Arbeitszeugnis von Finnland treibe ich schon auf!
      Mich würde auch interessieren, was in den vergangenen Monaten aus euren Plänen geworden ist. Ich glaube ja immer, dass ein Forum der falsche Ort für eine Art Jobvermittlung ist, aber vielleicht könnt ihr mich ja eines Besseren belehren. Und wenn du schon einmal in Argentinien in einem Hotel gearbeitet hast, würde ich ja als erstes dort nachfragen, wenn ich zurück möchte.