Erstmalig argentinischen Pass in Berlin beantragen - wie? wo? welche Dokumente noetig?

      Erstmalig argentinischen Pass in Berlin beantragen - wie? wo? welche Dokumente noetig?

      Guten Abend,

      ich bin in Argentinien geboren und möchte erstmalig einen argentinischen Pass beantragen. Mit 2 Jahren Auswanderung nach USA, dort eingebürgert, habe US-Pass, den ich abgeben möchte, wohne in Berlin seit vielen Jahren. Habe das Konsulat angeschrieben, aber noch nichts gehört.
      Weiß jemand, wie man dabei vorgeht, was man dazu braucht?

      Danke im Voraus für Hilfe.
      Grüße
      Emmi
      Zusätzliche Informationen
      Danke, Peter, habe ich gemacht, obwohl ich kein Spanisch spreche. Nach etlichen Versuchen, habe ich jemanden an die Strippe bekommen. Sie sagte, dass ich alles was ich habe einscannen soll und hinschicken, dann könnten wir über einen Termin oder weitere Dokumente reden.

      In der Zwischenzeit habe ich aber gehört, dass man angeklagt und/oder Strafe zahlen muss, wenn man nie in Argentinien gewählt hat, weil es dort Pflicht ist. Weiß jemand wie die Rechtslage da ist? Oder sollte ich einen anderen Beitrag dazu schreiben?

      Danke und Grüße
      Emmi
      Hallo Emmi,
      das stimmt nicht, dass man angeklagt wird. Du hast ja nicht in Argentinien gelebt. Die Wahlpflicht besteht nicht, wenn man mehr als 500 km vom Wohnort entfernt lebt. Zum anderen auch nicht für Auslandsargentinier. Argentinier die im Ausland leben, haben also keine Wahlpflicht. In den Botschaften oder Konsulaten kann man wählen gehen ist aber nicht verpflichtend. Außerdem werden nur äußerst selten Sanktionen gegenüber Nichtwählern ausgeübt.
      Viele Grüße