Essen in Argentinien - Buenos Aires

      Essen in Argentinien

      Das beste Essen in Buenos Aires haben wir im Puerto Madero gegessen. Es war 2004 für uns als Deutsche sehr sehr günstig, mit Vorspeise, zartesten Steaks und gutem argentinischen Rotwein. Man gewöhnt sich auch schnell daran, erst gegen 21 Uhr essen zu gehen, was dann entsprechend lange dauert.

      Günstig und typisch konnte man tagsüber in den vielen kleinen panaderias alle Varianten der leckeren Empanadas essen.

      Buen provecho!


      Unser nächster Ausflug nach Argentinien wird demnächst hier zu finden sein:
      ww.abenteuerstufe2.de

      Die Preisspanne ist...

      ...weit gestreckt.
      Wenn spassi üblicherweise im Microcentro mittag ist, kostet ein "menu ejecutivo" (=Hauptgericht plus Glas gaseosa oder vino plus café oder postre) zwischen 13 und 20 Pesos :) 4,45 istsich Preis in Oëre).
      Puerto Madero halte ich für völlig überteuert und die restos sind im Allgemeinen "turist-traps".
      In San Thelmo findest Du eine gute Mischeng zwischen Turi-Abzocke (á la "Brigada") oder hervorragende und preiswerte Parilla wie "el Desnivel" in Calle Defensa ca. 860...findest Du durch die Warteschlange vor dem resto.
      In dem bereits geposteten [url]http://www.guiaoleo.com.ar[/url] findest Du alle restos zeitaktuell mit Kundenbewertung und Preis/leistungsspiegel.

    Impressum

     

    Datenschutz