Internet in Argentinien

Sogar in der kleinsten Stadt gibt es mittlerweile mindestens ein Internetcafé. In den großen Städten haben die locutorios (Telefonzenter) immer ein paar Computer. Dort kostet der Zugang für eine Stunde etwa 0,30 €; in kleiner Städten ist es etwas teurer.

Wenn man mit dem eigenen Laptop reist, so sollten man daran denken, dass die Stromstärke in Argentinien von der heimatlichen abweichet. Viele Laptops haben allerdings einen internen Konverter. Ansonsten sollte man einen AC Adapter kaufen, allerdings keinen Standard, sondern einen solchen, der auch für elektronische Geräte geeignet ist. Man sollte sich auch vergewissern, ob das Modem in Argentinien arbeitet wird. Am besten man kauft sich ein austauschbares "Global-Modem". Oder man kauft vor Ort ein PC-Karten-Modem. Auch das Socket kann sich in Argentinien von dem heimatlichen unterscheiden. Vorsorglich sollte man einen US JR-11 Telefonadapter mitführen.

Eine empfehlenswerte, englischsprachige Seite zu diesen Fragen ist: www.teleadapt.com.