Top 10 in Argentinien

Nehmen Sie das Beste aus Argentinien mit, das das südamerikanische Land zu bieten hat: den Wein, Angeln, Tango, Bergsteigen, Skifahren, Literatur, Rindfleisch, Architektur oder Clubbing. Eine Reise durch Argentinien wird zu einer Ihrer aufregendsten Trips in die Welt.

Hier die 10 Dinge, die man unbedingt auf einer Argentinienreise machen sollte:

1. Tango

Versuchen Sie es einfach. Pfeifen Sie darauf, dass es einer der anspruchsvollsten Tänze der Welt ist. Tango ist so sexy, dass Sie ausreichend Energie haben werden, um eine lange Tango-Nacht in Buenos Aires zu durchleben. Ein einzigartiges Outdoor-Erlebnis bietet der Musikpavillon im Barrancas de Belgrano Park in Buenos Aires. Dort findet sonntagabends um 20.00 Uhr regelmäßig die Milonga ‘La Glorieta’ statt. Wenn Sie dort etwas eher auftauchen, können Sie am kostenlosen Tangounterricht teilnehmen. Den Club Gricel mit seinem wundevollem hölzernen sowie die Confitería Ideal, die Mutter aller historischen Tangohallen, sollte man ebenfalls auf keinen Fall auslassen.

2. Die Anden

Die Anden erstrecken sich beinahe über die gesamte Länge des argentinischen Westens. In diesem erstaunlichen Gebirge findet man Hochwüsten, malerischen Seen, kann tolle Wanderungen machen und die höchsten Gipfel des Kontinents besteigen, wie etwa den Cerro Aconcagua, oft "Dach Amerikas" genannt. Im Nordwesten der Anden schlängelt sich die zum Weltnaturerbe gehörende Quebrada de Humahuaca ihren Weg nach oben in Richtung Bolivien. Es ist eine harte, aber abwechslungsreiche Landschaft, eine trockene, von einem Fluss durchzogene Schlucht. Ihre Sedimentschichten sind in spektakulären Formationen zu sehen, bieten ein Spektrum von Farben in erodierten Wellenbergen.

3. Iguazú-Wasserfälle

Es gibt Wasserfälle und es gibt Wasserfälle. Und dann gibt es Iguazú. Ein Besuch ist eine atemberaubende Erfahrung. Die Kraft und Lärm der Kaskaden werden immer in Ihrer Erinnerung leben. Die Wasserfälle liegen zwischen Brasilien und Argentinien und nehmen eine große Fläche des Nationalparks und Regenwaldes ein. Die Wasserfälle sind leicht von beiden Seiten der argentinisch-brasilianischen Grenze zu erreichen, aber auch von Paraguay aus. Die Besucher können wählen, ob sie in Foz do Iguaçu auf der brasilianischen Seite oder im argentinischen Puerto Iguazú übernachten.

4. Buenos Aires

Die argentinische Hauptstadt ist einer der aufregendsten Städte der Welt, mit erstaunlicher Kunst, faszinierenden Stadtvierteln, fabelhaftem Essen und leidenschaftlicher Bevölkerung. Buenos Aires schläft nie. Bestaunen Sie eine Tango-Show in San Telmo, erleben Sie ein Fest mit Steaks in Palermos Las Cañitas oder wandern Sie stundenlang auf dem Recoleta Friedhof, auf dem die Reichen und Berühmten von BA begraben sind. Vergessen Sie Ihre Kamera nicht für Evitas Grab.

5. Glaciar Perito Moreno

Der Gletschere Perito Moreno gehört zu den dynamischsten und gleichzeitig zugänglichsten Eisfeldern der Erde. Er ist das atemberaubende Herzstück der Eisfelder im südlichen Sektor des Parque Nacional Los Glaciares. Der Glaciar Moreno misst 30 km in der Läge, 5 km in der Breite und 60 m hin der Höhe. Was ihn aber zum außergewöhnlichsten Gletscher der Welt macht ist seine ständige Bewegung von bis zu 2 m pro Tag, so dass haushohe Eisberge von seiner Front kalben. Das Abbrechen der Eismassen zu beobachten ist ein spannendes Erlebnis.

6. Reserva Faunística Península Valdés

Das UNESCO-Welterbe, die Halbinsel Valdés, ist eines der schönsten Naturschutzgebiete in Südamerika. Mehr als 80.000 Besucher pro Jahr besuchen dieses Heiligtum, das eine Fläche von 3.600 Quadratkilometern und mehr als 400 km Küste umfasst. Die Tierbeobachtungen sind wirklich außergewöhnlich: die Halbinsel ist die Heimat von Seelöwen, See-Elefanten, Guanakos, Nandus, Magellan-Pinguinen und zahlreiche Seevögel. Aber die größte Attraktion ist die gefährdete ballena franca austral die Südkaper, eine Walart.

7. Wein

Wenn Sie Argentinien mit dem Glas erkunden, wird werden Sie - und Ihr Gaumen - von den Malbecs und Cabernets von Mendoza zu den knackigen Torrontés von Cafayate und den saftigen Syrahs von San Juan geführt. Die kleine Stadt Maipú, in der Nähe von Mendoza, ist so voll mit Weingütern, Olivenöl Farmen und andere Gourmet-Unternehmen. Fünf oder sechs an einem Tag an einem Tag zu besuchen, sollte einfach sein. In Maipú kann man Fahrräder und Elektro-Scooter mieten, die eine Tagestour der Region zu einem angenehmen argentinischen Wein-Erlebnis machen, kann man so Trinken und Fahren vereinen.

8. Feuerland

Vielleicht ist es das Polarlicht, oder einfach nur das Wissen, dass der nächste Schritt nach Süden die Antarktis ist. Was immer es ist, diese Fundgrube mystischer Inseln, die die nördliche Welt durch die Magellan-Straße trennt, ist unbeschreiblich zauberhaft. Feuerland beherbergt eine geschichtsträchtige Vergangenheit: Schiffswracks zeugen von gescheiterten Missionen und verfallene Bauten erinnern an das indigene Aussterben. Man fühlt sich nicht nur wie, man ist am Ende der Welt. Reisende strömen hierher, um Einblick in den entferntesten Punkt des Kontinents zu erhalten - was für eine Aussicht! Die kargen nördlichen Ebenen von Feuerland geben den Weg frei für Moore und moosbewachsenen Lenga Wälder und erheben sich hoch zu schneebedeckten Bergen.

9. Córdoba

Im Jahr 2006 erhielt Córdoba den aussagekräftigen Titel Kulturhauptstadt Amerikas, zu Recht. Vier hervorragende städtische Galerien – der neuen, modernen, sowie klassischen Kunst gewidmet - sind nur wenige Gehminuten von einander und der Innenstadt entfernt. Die alternative Filmszene lebt in Córdoba. Junge Designer und Kunsthandwerker bieten ihre Sachen jedes Wochenende auf einem Handwerkermarkt feil, der sich über mehrere Blöcke erstreckt. Er zählt zu den besten des Landes. Und für wen das Ganze zu viel Action ist: malerische kleine Bergdörfer sind nur eine kurze Busfahrt weit entfernt.

10. Steak

Egal, ob man die Edelteile des Rindes in einem protzigen Buenos Aires Grillrestaurant isst oder aber in einem brodelnden Tischgrill eines Lokals im familiären Stil herumwühlt, von zäh über würzig, mit oder ohne Knochen, man ist fasziniert von Argentiniens berühmtester Nahrung. Hier ein kleiner argentinischer Steak-Führer:

- bife de Chorizo - Lende; eine dicke, saftige und sehr beliebtes Stück
- bife de costilla - ein Stück in der Nähe des Knochens geschnitten; auch chuleta genannt
- bife de Lomo - Filet; eine dünn geschnittenes, zartes Stück
- Cuadril - Rumpsteak; häufig ein dünnes Stück
- ojo de bife - Rippenstück; eine Auswahl kleiner Bissen
- tira de Asado - shortribs; dünne Streifen von Rippen und Fleisch quer in Scheiben geschnitten
- vacío - Steak von der Flanke; texturiert und zäh, aber sehr lecker